Historie

Unsere Unternehmensgeschichte

Foto: Altes Eifelwerk.

1912

Gründung der EIFELWERK Heinrich Stein GmbH & Co. KG als Gießerei für Leichtmetall und Messing mit Sitz in Malberg/ Eifel (Deutschland)

1939

Aufbau des Zweigwerks in Eichelhardt/ Westerwald (Deutschland), die heutige Gießerei für Leichtmetallgusserzeugnisse

1971

Neubau und Eröffnung der Produktionsstätte in Malbergweich (Deutschland)

Zeitgleich Einstieg in die Kabelkonfektion für den Fahrzeugbau

1990

Beginn mit dem Aufbau eines Entwicklungsbereiches

1993

Gründung der EIFELWERK Montage GmbH in Üttfeld (Deutschland) für die Kabelkonfektion

1995

Neubau eines 3-Hallen-Produktionswerkes für die EIFELWERK Montage GmbH in Üttfeld (Deutschland)

1997

Teilübernahme des Leiterplatten- und Elektronikkomponentenherstellers ELBAUDO GmbH in Dorfhain bei Dresden (Deutschland)

1998

Ausgliederung der Entwicklung in die eigene Firma EIFELWERK Fahrzeugtechnik Entwicklungs- und Dienstleistungs GmbH mit Sitz in Malbergweich (Deutschland)

2000

Neubaueinweihung des Entwicklungs- und Technologiezentrums am Standort in Malbergweich (Deutschland)

Gründung der EIFELWERK Vulkan Region GmbH in Daun/Nerdlen (Deutschland)

2003

Bündelung der Aktivitäten im Gießereibereich in der neufirmierten Tochter, der EIFELWERK Präzisionsgusstechnik GmbH mit Sitz in Eichelhardt (Deutschland)

2004

Übernahme der ostdeutschen Schmiede WILDFANG Automotive GmbH und Fortführung des Unternehmens unter der WILDFANG Präzisionsschmiedetechnik GmbH mit Sitz in Hettstedt (Deutschland)

Umfirmierung der EIFELWERK Vulkan Region GmbH in die EIFELWERK Modell- und Werkzeugbau GmbH und Verlagerung des Sitz nach Malbergweich (Deutschland)

2005

Gründung der EIFELWERK Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Nowa-Ruda (Polen) zur Fertigung von Kabelkonfektion

2006

Übernahme der französischen Schmiede SCOP EURO-Metall und Fortführung des Unternehmens unter der EURO-FAC Innovations Techniques Sàrl mit Sitz in Rai (Frankreich)

Gründung einer Zweigniederlassung der EIFELWERK Modell- und Werkzeugbau GmbH in Hettstedt (Deutschland)

2007

Umfirmierung der EIFELWERK Montage GmbH und Zusammenfassung aller Aktivitäten im Bereich der Bordnetzfertigung in der EIFELWERK Bordnetzsysteme GmbH mit Sitz in Malbergweich (Deutschland)

Mit dieser abschließenden Zusammenfassung von Aktivitäten erhält die EIFELWERK Heinrich Stein GmbH & Co. KG den Status einer reinen Holdinggesellschaft

2008

Übernahme PONTO GmbH (Hersteller von Einkaufs- und Transportwagen, sowie Parkboxen) und Fortführung des Unternehmens unter der PONTO Systeme GmbH mit Verwaltungssitz in Malbergweich und Produktion in Schkeuditz bei Leipzig (Deutschland)

2009

Gründung der Firma EIFELWERK Distributions GmbH als Handelsgesellschaft der EIFELWERK-Gruppe und zum Betrieb von Logistikcentern und Outletcentern. Sitze des Unternehmens sind in Malbergweich (Eifel) und in Schkeuditz (Nähe Leipzig).

2011

Gründung der Firma EIFELWERK Butler Systeme GmbH als 100%-ige Tochter der EIFELWERK Distributions GmbH. Ziel der Gesellschaft ist der Vertrieb für den EW-Butler und für Installationen des Vernetzten Lebens

2012

100 Jahre EIFELWERK

2013

Die EIFELWERK Systemtechnik GmbH führt die Geschäftsaktivitäten der EIFELWERK Modell- und Werkzeugbau GmbH fort und erwirbt alle Namensrechte in Verbindung mit EIFELWERK. Die Tradition wird am Stammsitz und international fortgesetzt.


Grafik: nach-oben-Button.